Passwort vergessen? Bitte geben
Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit
der Sie sich registriert haben:

Abstract

Rationelle Differenzialdiagnostik des Schilddrüsenknotens
A rationale approach to thyroid nodular disease

Schilddrüsenknoten zählen zu den häufigsten endokrinologischen Erkrankungen und betreffen 20—30% der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland. Die Abklärung von Schilddrüsenknoten erfolgt hinsichtlich funktioneller Eigenschaften und Dignität sowie mechanischer Beschwerden zur Festlegung der besten Behandlungsstrategie. In dieser Übersicht wird,unter Einbezug aktueller Stellungnahmen der nationalen und internationalen Schilddrüsen- Fachgesellschaften, eine rationelle Differenzialdiagnostik von Schilddrüsenknoten diskutiert.

Stefan Karger, Kerstin Krause, Martin Tötsch,
Carl Weidinger, Dagmar Führer
Department Innere Medizin, Klinik für Endokrinologie,
Diabetologie und Nephrologie, Universitätsklinikum Leipzig
Institut für Pathologie und Neuropathologie,
Universitätsklinikum Essen

Reviewer:Reinhard Finke, Berlin
und Manfred Ventz, Berlin

CME Inn Med 2008; 1(1): 2-16